05 - Brand eines Holzlagers, Hotel Galtürerhof

Alarmierung mittels Pager und Sirene: Gebäudebrand Sonderbau Winkl 23 f

Ausfahrt mit RLF, KLF, ATS und DL

Bei Ankunft des Einsatzleiters, Kommandant Türtscher, stand ein Holzlager in Brand, das im Zuge war, auf die angrenzende Lagerscheune überzugreifen.

Wir sicherten unter schwerem Atemschutz die Lagerscheune und brachten die gefährlichen Stoffe (Benzin, Diesel, mehrere Propangasflaschen) in sichere Entfernung.

Außerdem legten wir eine Zubringerleitung vom Jambach zur Absicherung an die Brandstelle.

Nach ablöschen des Holzes und kontrolle der Scheune auf Glutnester konnten wir um 18:45 wieder einrücken.

zurück